Geschwindigkeitsüberschreitung in der Probezeit immer schwerwiegend

Das VG Neustadt hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Fahrerlaubnis auf Probe entzogen werden kann, weil der Inhaber nach zwei Geschwindigkeitsverstößen ein von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnetes medizinisch-psychologisches Gutachten (MPU) nicht vorgelegt hat. Der Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe hatte innerhalb der Probezeit aufgrund einer unangepassten Geschwindigkeit einen Unfall verursacht. Dadurch verlängerte sich die Probezeit auf vier Jahre. Das von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnete Aufbauseminar führte er zunächst nicht durch, weshalb ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Nachdem er die Teilnahmebescheinigung über ein Aufbauseminar nachgereicht hatte, wurde ihm e

Neue Beiträge
Archiv

Rechtsanwaltskanzlei Minas

Frankfurter Str. 61

63067 Offenbach am Main

Telefon: +49(0)69 95 64 97 86

Fax: +49(0)69 95 64 97 85

kontakt@ kanzlei-minas.de

Bürozeiten

Montag - Freitag

09:00 Uhr - 13:00 Uhr und

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Copyright © 2020 Rechtsanwaltskanzlei Minas. Site Designed by I-POP DESIGN. All Rights Reserved.